Allgemeine Fragen und Antworten

Wie pflegt man Edelstahl-Oberflächen ?

Grundsätzlich können Produkte aus Chromnickelstahl (Edelstahl) nicht rosten. Rostbildung ist bei einer Legierung mit Chrom (Cr) und Nickel (Ni) aus physikalischen Gründen nahezu unmöglich.

Es kommt allerdings ab und zu vor, dass sich Rostpartikel an der Oberfläche von Chromnickelstahl festsetzen und leider auch sehr gut haften. Dies kann geschehen, wenn in einem Haus oder in der näheren Umgebung die Wasserleitungen abgeschaltet werden. Bei der Wiederinbetriebnahme der Wasserleitung entsteht ein so genannter Wasserschlag, durch den Schmutz- und Rostpartikel von den Rohrleitungswänden gelöst und mitgeschwemmt werden.

Diese Partikel können normalerweise mit einem handelsüblichen Haushaltsreiniger entfernt werden. Ungeeignet für Chromnickelstahl sind lediglich Mittel, die so genannte Halogene (z. B. Chlor) enthalten. Diese Halogene reagieren auf Edelstahl und es kann zu Korrosionen führen. Eine korrodierte Stelle kann nicht mehr aktiviert werden und zerstört den Stahl.

Wenn man Rostpunkte im Waschbecken entdeckt, entfernt man diese mit einem Haushaltsreiniger oder wenn nötig mit einem „Scotch-Schwamm blau“.

Tipp: Nach- und Abspülen mit kaltem Wasser beugt den Kalkablagerungen vor (auch die Armaturen sind dafür dankbar).

Natürliche Reinigungsmittel: Essigwasser (20% Essig, 80% Wasser). Zitronensaft mit Kochsalz in Wasser gelöst, genügt für die Fleckenentfernung. Zahnpasta ist ein ideales Putzmittel für Verkrustungen und zur Verminderung von leichten Kratzern und Rostpartikeln. Haushalts- und Fensterreiniger sind auch gute CNS-Putzmittel (keine Scheuermittel).

SHK P.Schäfer GmbH

Hattersheimer Strasse 31
65719 Hofheim / Taunus

Telefon 06192-24613
Telefax 06192 -24516

E-Mail: info@shk-hofheim.de